Sonntag Nachmittag: Stadt Besichtigung

Von der Probe ging es direkt in den Bus, wo ein Stadtführer zu uns gestiegen ist und uns dann den ganzen Nachmittag durch Budapest gelotst und viel erklärt hat. Die genauen Details werde ich hier nicht alle wiedergeben, dafür gibt es im Internet genug Informationen dazu. Was aber stark auffällt ist, dass die Stadt in teilweise sehr krassen Gegensätzen steht. Während die eine Straßenseite mit modernen Häusern bebaut ist, stehen auf der anderen Seite alte Häuser, die schwer heruntergekommen sind. Ein paar Meter weiter gibt es wiederum ein Haus, das wieder hübsch gemacht worden ist.

image

image

image

image

image

Als Chor haben wir es uns auch nicht nehmen lassen in der Matthiaskirche in der Fischerbastei ‚My Lord what a morning‘ und ‚Heilig, Heilig‘ zu singen. In Kirchen klingt es doch immer wieder schön.

image

image

image

image

image

Heute Abend geht es noch zum großen Eröffnungskonzert, aber nur als einfache Besucher und nicht auf der Bühne. Danach werden wohl die meisten diszipliniert ins Bett gehen, da es langsam ernst wird.

Advertisements
Kategorien: Berichte, Budapest | Schlagwörter: , , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Sonntag Nachmittag: Stadt Besichtigung

  1. Lasst morgen Eure Stimmen im Wettbwerb freudig glänzen!

Schreibe eine Rückmeldung an den Chor

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: